Über uns

Als Pfingsten 1897 das erste Mal die Türen der Schlachterei Theegen öffneten, waren Johann Theegen mit seiner Frau Berta eine der ersten Unternehmer in Halstenbek am Ort. Die Zweite Generation folgte mit Hermann und Anna Theegen, die mit den 3 Kindern Magda, Johann und Rula den elterlichen Betrieb übernahmen. Hermann Theegen verstarb sehr früh und so dass Johann, der gerade aus der Kriegsgefangenschaft zurück kam, gemeinsam mit seiner Mutter und Schwester Magda, in das Geschäft eintrat. 1958 heiratete Johann Theegen seine Frau Ursula, aus dessen Ehe die beiden Kinder Hermann und Susanne hervor gingen. Das bisherige Angebot von Fleisch- und Wurstwaren wurde jetzt um Fertigessen und einen Partyservice erweitert. Seit Dezember 2000 betreibt Hermann Theegen mit seiner Frau Sylvia und Sohn Johannes in 4. Generation die Firma Hermann Theegen Holsteiner Fleisch- und Wurstwaren. Hierbei werden sie von Mutter Ursula und Schwester Susanne tatkräftig unterstützt. Lange Tradition und eine Zeit voller Veränderung, doch etwas ist geblieben: Die Leidenschaft zum Handwerk und das gute Gefühl, wenn man das kleine Ladengeschäft in der Schulstraße in Halstenbek betritt.